MAC NEXT TO NOTHING FACE COLOR & POWDER REVIEW

Bist du auf der Suche nach einer Foundation die den heissen Temperaturen des Sommers standhält, ohne dich wie einen verlaufenen Donut aussehen zu lassen?

Mac Next to Nothing Face Color & Powder Review

MAC Cosmetics hat vor einigen Wochen ihre neueste Foundation Linie namens Next To Nothing gelauncht und ich hatte das Glück die Foundation wie das dazugehörige Puder dazu bei der lieben Nathalie (bitcheslovecandy) gewonnen zu haben.  Die Next To Nothing Reihe hat 9 verschiedene Foundation Töne und die dazu gehörigen Puder. Ich habe die beiden Produkte  die letzten 4 Wochen bei den heissesten Temperaturen getestet und stelle euch nun mein Fazit vor.

Die Foundation hat eine sehr ähnliche Verpackung wie der Klassiker von MAC, das Studio Fix Fluid. Das Glas ist getönt, was die Foundation heller wirken lässt als sie tatsächlich ist. Ich empfehle daher die Foundation unbedingt vorher am MAC Counter zu testen, damit ihr den richtigen Ton auswählt. Die Textur der Foundation fühlt sich an wie ein Balsam und die Foundation ist sehr flüssig. Dadurch lässt sie sich sehr einfach verteilen, sei es mit den Fingern oder mit einem Pinsel. Ich verwende 2 Pumpstösse für mein Gesicht. Die Foundation hinterlässt ein weiches und semi- mattes Finish.

Mac Next To Nothing Face Color & Powder Review

Die Deckkraft ist bei dieser Foundation nicht sehr hoch, sie gleicht eher den Hautton aus. Wenn du zu Akne oder Rötungen neigst empfehle ich noch zusätzliche Unebenheiten punktuell mit einem Concealer abzudecken. Ich verwende dafür sehr gerne den Pro Longwear Concealer (NC50) von MAC. An dieser Methode mag ich dass man nicht so viel Foundation benötigt aber trotzdem eine gute Deckkraft erreicht. Und gerade bei den heissen Temperaturen im Moment, will ich so wenig Foundation wie möglich auf meinem Gesicht haben.

Mac next To Nothing Face Color & Powder Review

Nach Foundation und Concealer trage ich zum Fixieren das Next To Nothing Puder auf. Es ist ein Kompaktpuder und sehr leicht. Ich drücke es leicht mit einem Pinsel auf meine Haut und rolle ihn dann leicht ab. (Diese Technik habe ich mir bei einem Make Up Artist abgeschaut und komme mir wenn ich es mache mega fancy vor, LOL). Das Puder mattiert das Gesicht den ganzen Tag. Für jemanden wie mich mit öliger Haut ist das revolutionär! Selten finde ich Puder, die mein Make-Up solange zusammenhalten und mich noch gut aussehen lassen!

Was ich sehr an dieser Foundation und dem Puder schätze ist das leichte Tragegefühl. Man merkt fast gar nicht dass man Foundation trägt. Ebenfalls mag ich die nicht allzu starke Deckkraft. Bei den heissen Sommertemperaturen im Moment will ich wirklich so wenig wie möglich Make Up auf meiner Haut spüren. Trotz Schweiss bleibt das Make Up intakt, was ich ebenfalls sehr beeindruckend finde. Das Next to Nothing Puder kann auch sehr gut alleine getragen werden, und sorgt für einen mattierten und frischen Look. Mit der Next To Nothing Reihe kann ich trotz heissen Temperaturen Make Up tragen ohne das ich aussehe als würde mir mein Gesicht zerlaufen. I love it!

Erhältlich sind die Next To Nothing Face Color Foundation (CHF 42) und Puder (CHF 38) bei allen MAC Countern und Stores oder online unter maccosmetics.com.


MAC NEXT TO NOTHING FACE COLOR & POWDER REVIEW

Wearing makeup in hot temperatures can pose a real struggle, especially if you live in humid climates or have combination to oily skin.

IMG_0348

MAC Cosmetics recently launched it’s new foundation line „Next To Nothing“ and I was lucky enough to win a foundation and powder from a giveaway of my blogger colleague Natalie. The Next To Nothing Line comes in 9 different shades, I tried the shade Dark Plus.

The packaging of the Next To Nothing Foundation reminds me of the classic foundation Studio Fix Fluid. Like most MAC foundations it comes with a pump which makes application comfortable. The packaging is a milky glas, this makes the foundation appear lighter than it actually is. I would recommend testing the foundation at the counter, just to make sure you get the right shade. The texture of the foundation is balmy and quite runny, thus this makes the application equally easy either with a brush or the fingers. I use two pumps for a full face. The foundation leaves a soft, demi – matte finish.

IMG_0350

The coverage of the Next To Nothing Face Color is not very high, it evens out the skin tone. If you are suffering from acne, bumps or dark marks, I’d recommend going in with a high coverage concealer for the areas that need more coverage. I use the MAC Pro Longwear Concealer in the shade NC 50. What I enjoy about this method is that I still achieve high coverage without having to cake on loads of foundation, something that is very important to me when the temperatures are over 28 degrees Celsius.

IMG_0356

After the foundation and concealer I go in with the Next To Nothing Powder. It’s a pressed powder and comes in the classic MAC compact. I apply the powder with a medium sized brush in a press and rolling motion. ( I copied this technique from a makeup artist I saw on YouTube and now I feel super fancy when I do it, LOL). The powder keeps me matte the whole day, and as someone with extremely oily skin, I must say that this powder keeps my makeup looking great the whole day.

I enjoy the low coverage of this foundation, in the summertime too much make up can have you looking like a cake face real quick. This foundation gives the skin a healthy glow, while the powder mattifies and keeps the face looking fresh– even when I was sweating my make up did not come off! The powder can also be worn on it’s own which I love to do on days were I just want to keep my face from looking too shiny. It looks super natural and is great for the days wear I don’t want to commit to a full face of makeup.

The MAC Next To Nothing Face Color (CHF 42) and the Powder (CHF 38) is available at MAC counters and stores or at maccsometics.com.

Advertisements

4 Gedanken zu “MAC NEXT TO NOTHING FACE COLOR & POWDER REVIEW

  1. isacosmetics schreibt:

    Liebe Anna

    Ganz herzlichen Dank für diese tolle Review! Auch ich habe eine solche Next To Nothing Foundation bei der lieben Nathi gewonnen, und ich muss sagen – ich finde sie super! Wie du sagst, die Deckkraft ist eher mittel, aber dafür sieht man nicht wie zugekleistert aus, sondern wirklich sehr natürlich und genau das mag ich!

    Liebe Grüsse
    Isa
    http://www.isacosmetics.ch

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s