DIE HEISSESTE PALETTE DES JAHRES? URBAN DECAY NAKED HEAT

Im Mai 2011 kaufte ich die erste Naked Palette von Urban Decay– schon damals war ich ein Beautyjunkie, der durch halb Mailand geirrt ist nur um ein Produkt zu finden 🙂

Meine Leidenschaft für Beauty ist unverändert geblieben, nur muss ich heute zum Glück nicht mehr soweit fahren um Urban Decay Produkte zu besorgen, Manor sei Dank. Ich finde es so toll, dass mittlerweile so viele Marken auch bei uns im deutschsprachigen Raum erhältlich sind!

Heute geht es aber um die neueste Urban Decay Naked Heat Palette.  Diese unterscheidet sich sehr stark von den anderen Naked Paletten:

  1. Die Verpackung: Im Vergleich zur Naked oder Naked 3 Palette ist die Heat Palette deutlich höher/dicker. Das macht sie zwar einerseits robuster, anderseits benötigt sie etwas mehr Platz.
  2. Die Farben: Hier ist der grösste Unterschied zu finden. Im Vergleich zu ihren Vorgängern hat die Naked Heat hauptsächlich warme Lidschattentöne– für mich ein Traum, da ich von dieser Palette wirklich jede Farbe tragen kann.
  3. Das Finish: In der Naked Heat finden sich überwiegend matte Lidschatten– dies macht diese Palette für mich um einiges alltagsfreundlicher als ihre Vorgänger, die mehrheitlich aus Schimmerlidschatten bestehen.
  4. Der Pinsel: Auch die Pinsel haben sich weiterentwickelt- war in der Naked nur ein Pinsel zum Auftragen auf das Lid vorhanden, enthält die Naked Heat einen doppelseitigen Pinsel zum Auftragen und Verblenden.

Die Lidschatten sind gut pigmentiert und lassen sich sehr einfach verblenden. Ich trage IMMER einen Lidschattenprimer (ich bin grosser Fan von den Mac Paint Pots)- so halten die Lidschatten länger und die Farben kommen besser zur Geltung.

Ebenfalls lässt sich von natürlichen bis dramastischen Looks alles schminken- und das mit einer Palette! Damit eignet sie sich vorzüglich zum Reisen.

Für mich ist die Urban Decay Naked Heat Palette die Lidschattenpallette des Jahres 2017– ich weiss, ich weiss, grosse Worte! Was mich so sehr begeistert ist wie alltagstauglich die Farben sind vor allem für den kommenden Herbst und Winter. Und das man in einer Palette alle Farben für mehrere Looks hat, vor allem auch matte Farben, macht die Naked Heat für mich so vielseitig einsetzbar.

Wenn du warme, erdige Lidschattentöne magst, wirst du mit dieser Palette sehr viel Freude haben!

Erhältlich ist die Urban Decay Naked Heat Palette bei Manor für 65 CHF.

IMG_0731

IMG_0722

v.l.n.r.: Naked, Naked 3, Naked Heat

IMG_0726IMG_0732


For me, one of the most exciting eyeshadow palettes in a long time: The Urban Decay Naked Heat Palette came with a bang and is here to stay. The warm, earthy toned eyeshadows are perfect for creating natural and dramatic looks- and if you love warm eyeshadows just like me, then this is the palette for you! It is so versatile and I can use every single shade in it- which never happens, not even with my other beloved Naked palettes!

Advertisements

4 Gedanken zu “DIE HEISSESTE PALETTE DES JAHRES? URBAN DECAY NAKED HEAT

  1. Cinzia schreibt:

    Ach je…die finde ich auch so toll und eigentlich will ich sie sofort auch haben, aber eben…meine Schminkkommode explodiert bald und darum bleibe ich (im Moment) noch tapfer und suche weiter nach einer banalen Entschuldigung um sie trotzdem zu kaufen.

    Vielen Dank für die tolle Review!

    Lieben Gruss!
    Cinzia
    http://www.flyinghousewives.com

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s